Letztes Feedback

Meta





 

Poker Ranking

Das Ranking

Gespielt wird mit den Karten von Zwei bis As. Daraus ergeben sich verschieden hoch bewertete Gewinnkombinationen, hier in absteigender Reihenfolge dargestellt:

  • Royal Flush: die fünf höchsten Karten in einer Farbe: As, König, Dame, Bube und Zehn
  • Straight Flush: eine Straße in einer Farbe, also fünf aufeinanderfolgende Karten derselben Farbe, beispielsweise Acht, Neun, Zehn, Bube, Dame
  • Four of a kind: der Vierling oder „Vier Gleiche" – vier Karten desselben Werts, beispielsweise vier Neunen
  • Full House: drei Karten desselben Werts sowie zwei andere gleiche Karten, etwa drei Könige und zwei Dreien
  • Flush: fünf beliebige Karten einer Farbe, zum Beispiel fünf Kreuz-Karten
  • Straight: Straße – fünf aufeinanderfolgende Karten in beliebigen Farben, etwa Herz-Zwei, Pik-Drei, Pik-Vier, Karo-Fünf und Kreuz-Sechs
  • Three of a kind: Drilling oder „Drei Gleiche" – drei Karten desselben Werts, beispielsweise drei Achten
  • Two Pairs: zwei Paare jeweils gleichen Werts in beliebigen Farben, zwei Fünfen und zwei Zehnen etwa
  • Pair: Paar – zwei Karten gleichen Werts, beispielsweise zwei Dreien
  • Highcard: die höchste Karte der gespielten Hand, meist eine Hofkarte

Man sollte diese Kombinationen oft üben, so dass diese ins Fleisch und Blut übergehen können.image

26.6.12 12:02, kommentieren

Werbung


Pokern - aber wie?

Pokern - beliebtes Spiel unter jung und alt, okay, vielleicht nicht die ganz jungen und nicht die ganz alten. Um Geld oder nicht? Mit Geld sicherlich aufregender und spannender, denn man möchte ja nicht das harterarbeitete Vermögen verspielen.

Aber man sollte sicherlich üben, üben und nochmals üben, bevor man den grossen Schritt macht und mit echtem Geld spielen will. Man sollte sich auch von den eigenen Fähigkeiten im Klaren sein, wenn man Anfänger sollte man nicht sofort mit den ganz grossen spielen, alleine durchs zugucken kann man sicherlich scho viel lernen.

Jetzt im digitalen Zeitalter gibt es so viele Möglichkeiten Spass zu haben! Egal mit oder ohne Geld. Ich würde aber generell aufpassen, wem ich mein Geld gebe, denn gerade im Internet gibt es zu viele Betrügereien, wo man wirklich alles verlieren könnte. Das Wörtchen könnte ist doch sehr wichtig hier, denn wenn man einen guten Anbieter finden kann, dann ist man da sicherlich gut aufgehoben. Man sollte auch auch die Art der Boni ein Auge werfen, und vergleichen kann da sicherlich nicht schaden. Da jetzt Schleswig Holstein schon die ersten Lizenzen vergeben hat, kann man sich intensiver mit Anbietern oder Pokerräumen beschäftigen.

1 Kommentar 21.5.12 12:18, kommentieren